Datenschutzhinweise

inkl. Pflichtinformationen gem. Artikel 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite.

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten ist für uns ein besonderes Anliegen. Nachfolgend erhalten Sie Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseite www.mainzer-waerme.de.

Namen und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Für den Betrieb der Webseite und der damit zusammenhängenden Verarbeitung personenbezogener Daten ist datenschutzrechtlich Verantwortlicher:

Mainzer Wärme GmbH
Rheinallee 41
55118 Mainz
Telefon: 0 61 31 / 12 67 76
E-Mail: info@remove-this.mainzer-waerme.de

Protokolldaten bei Besuch unserer Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst:

Anonymisierte IP-Adresse, Herkunftsland, Provider, Browser inkl. Plugins, Herkunftsseite, besuchte Seiten, Besuchszeit, Besuchsdauer und Bildschirmauflösung.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu statistischen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
Die Speicherdauer der Protokolldaten beträgt 3 Monate.

Karriereseite

Unter „Karriere“ halten wir für Sie einen Link auf unser gemeinsames Jobportal der Unternehmensgruppe Mainzer Stadtwerke bereit. Weitere Datenschutzhinweise zur Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten erhalten Sie auf dem Jobportal.

Webseitenanalyse durch Matomo

Zur bedarfsorientierten Bereitstellung von Informationen und zur Optimierung der Funktionalität unserer Seiten werten wir anonyme Nutzungsinformationen zu statistischen Zwecken aus. Folgende Informationen werden dabei erfasst:

  • die URL, von der aus diese Seite oder eine ihrer Unterseiten aufgerufen wird (z.B. eine Suchmaschine oder eine Verlinkung von einer anderen Webseite),
  • die aufgerufenen URLs dieser Seite inklusive der jeweiligen Verweildauer,
  • die auf dieser Seite eingegebenen Suchbegriffe,
  • Informationen, die vom Zugriffsgerät des Nutzers übermittelt werden (Betriebssystem, Bildschirmauflösung, Browser, Spracheinstellung des Browsers).

Dies erfolgt mit dem Webanalyse-Tool "Matomo" (ehemals "PIWIK"), das auf unseren Servern eingesetzt wird. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig verarbeitet, sondern zwei Oktette der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung zu Ihrem Zugriffsgerät nicht mehr möglich, sodass Sie als Nutzer anonym bleiben.

„Matomo“ erstellt anhand dieses Teils Ihrer IP-Adresse und verschiedener technischer Informationen, die Ihr Zugriffsgerät übermittelt (Betriebssystem, Browser-Name, Browser-Plugins, Spracheinstellungen des Browsers), eine ID-Nummer, über die die Software Aktivitäten auf dem Verwaltungsportal einem Webseiten-Besucher zuordnen kann. Aus dieser ID kann Ihre Identität als Nutzers nicht ermittelt oder zurückverfolgt werden. Die Zuordnung zu einer ID-Nr. geschieht über Java-Script-Elemente; es werden keine Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt.

Rechtsgrundlage: Da es zu keiner Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, bedarf es datenschutzrechtlich keiner Rechtsgrundlage. Ansonsten ist die Rechtsgrundlage die Interessenabwägungsklausel aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Die Optimierung unserer Webseite liegt in unserem berechtigten Interesse.

Hinweis: Wenn Sie mit der anonymen Verarbeitung und Auswertung der Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, können Sie diese in den meisten Browsern unterbinden, etwa durch eine Do-Not-Track-Option oder durch Surfen in einem privaten Modus; auch verhindern aktive AdBlocker oder das Deaktivieren von JavaScript für Ihren Browser eine Erfassung durch „Matomo“.

Einbindung von Videos über Youtube

Diese Internetseite benutzt zum Einbinden von Videos den sogenannten "Erweiterten Datenschutzmodus" des Anbieters Youtube. Dabei wird erst bei Abspielen des Videos ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert. Laut Youtube werden jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos mit erweitertem Datenschutz gespeichert.

Mit dem Klick auf das Video werden Daten an YouTube gesendet, auf die wir keinen Einfluss haben. Youtube wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.
Vor dem Aktivieren des Videos fragen wir Sie um Ihr Einverständnis zur Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der dabei erhobenen Daten durch Google.
Die Nutzungsbedingungen für YouTube finden Sie hier: www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de.
Ausführliche Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie hier: www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Weitergabe personenbezogener Daten

Zur Erfüllung von Lieferverträgen ist die Zusammenarbeit mit dem jeweils zuständigen Verteilnetz- und Messstellenbetreiber erforderlich. Des Weiteren bedient sich die Mainzer Wärme GmbH zur Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen auch der Leistungen von Unternehmen innerhalb des Stadtwerke Mainz Konzerns (insbesondere der Mainzer Netze GmbH und der Mainzer Stadtwerke AG) und ggf. weiterer externer Dienstleistungsunternehmen. Darüber hinaus beauftragen wir IT-Dienstleister. Eine solche Weitergabe erfolgt stets unter Einhaltung der strengen Voraussetzungen für die Auftragsverarbeitung.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
    sollten Sie als Abonnent unserer Pressemitteilung den Dienst nicht mehr wünschen, können Sie durch Betätigung des vorgesehenen Links die Daten löschen;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

 

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an

datenschutz(at)mainzer-stadtwerke.de

Kontaktdaten zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich vertrauensvoll an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Mainzer Stadtwerke AG
Datenschutzbeauftragter
Rheinallee 41
55118 Mainz
datenschutz(at)mainzer-stadtwerke.de